Gospel-Workshop mit Adrienne & Marco Morgan-Hammond 

Es ist bald wieder soweit… – am 31. Januar geht’s los!

Um 18.00 h beginnt der Gospelworkshop. Am Sonntag wirkt er um 10.45 h bei der Gestaltung des Gemeindegottesdienstes mit. Um 17 h am Sonntag beginnt das Konzert mit Adrienne & Marco Morgan-Hammond und den Workshop-TeilnehmerInnen.

„As long as we hold together…“ solange wir zusammenhalten, können wir die Welt verändern – du und ich – können wir eine Welt sein – gemeinsam – nicht Welten voneinander entfernt.
Und genau diesem Motto aus einem Lied von Adrienne folgten über fünfzig Teilnehmer des Gospel-Workshops am letzten Januarwochenende. Und schufen sich und ihren Konzertbesuchern eine eigene, stimmungsvolle und mitreißende Welt, die alle begeisterte. Adrienne Morgan-Hammond war zum fünfzehnten Mal mit ihrem Mann Marco, aber zum ersten Mal mit Sesam, dem Mann für Percussion und Rhythmus, angereist, und schaffte es wieder einmal, selbst die mehr als zehn Neulinge gleich am ersten Abend in ihren Bann zu ziehen. Das liegt unter anderem an ihrer Gabe, „ohne Druck, aber mit Leidenschaft das beste raus zu kitzeln.“ (Teilnehmerzitat)
„It´s all about planting seeds…“ wenn der Samen erstmal gesät ist, braucht es nur noch Sonne, Wasser und Hoffnung, damit Früchte sprießen können. Und der Samen der Mundpropaganda für die Gospel-Workshops von Adrienne & Marco im Emmaus ist wohl aufgegangen. Inzwischen kommen die Teilnehmer nicht mehr nur aus Eppstein und der näheren Umgebung, sondern reisen aus Köln, Langen, Kassel, München und Münster an, um dabei zu sein.
„One nation, one world, one family…“ eine Nation, eine Welt, eine Familie – mit diesem Gefühl schlossen die Teilnehmer am 28. Januar den Workshop mit einem Konzert ab, sangen von Frieden, Licht, Freiheit und Respekt, ließen den Funken überspringen, rissen das Publikum mit, gaben ihr Bestes und nahmen ganz viel mit: Stolz, Hoffnung, Zuversicht, Begeisterung und ganz viel positive Schwingungen für die nächsten Tage und Wochen.