Dezember 2021

Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.

[Sacharja 2, 14]

Als das Leben in Trümmern liegt, im Jerusalem des Propheten Sacharja, als die Häuser kaputt, die Mägen leer und viele ihre nächsten Angehörigen vermissen, fordert der Prophet die Leute zur Freude auf. Warum soll die Tochter Zion, warum soll Jerusalem sich freuen?

Warum soll sich freuen, wer in diesem Jahr mit seiner Krankheit kämpft, wer Abschied nehmen musste von einem geliebten Menschen, wer auf die Trümmer seiner Beziehung blickt, wer einmal mehr in den Fängen der Pandemie aufwacht, wer voller Sorgen auf die Zukunft schaut?

Weil Gott um das Elend keinen Bogen macht. Weil er es kennt und mit uns teilt. Weil er uns Hoffnung schenkt auf mehr und anderes. Weil er uns die Zukunft aufschließt. „Ich komme und will bei dir wohnen, spricht der Herr.“ Bereiten wir uns darauf vor, bereiten wir ihm einen guten Empfang!

Die Gottesdienste werden gestreamt und sind zeitgleich unter BrEmmaus bei youtube zu finden. Mehr dazu unter den „Aktuellen Informationen“, wo Sie auch Informationen zu unserer Impfaktion am 8.12.2021, unserem neuen Newsletter und zu den Adventsköstlichkeiten finden.

Willkommen bei der Evangelischen Emmausgemeinde Eppstein

Schön, dass Sie bei uns reinschauen! Bilder und Texte möchten Ihnen einen kleinen und vorläufigen Eindruck von einer Gemeinde vermitteln, die in den letzten Jahren entstanden ist.

Die meisten von uns sind hier zugezogen. Etliche müssen nach ein paar Jahren wieder davon. Es ist ein Kommen und Gehen. Wir sind, das ist hier deutlich zu spüren, unterwegs. Das spiegelt auch der Name unserer Gemeinde wider.

Nach Emmaus, dem kleinen Dorf bei Jerusalem, haben wir unser Gemeindezentrum und die Gemeinde benannt. Der Evangelist Lukas erzählt von zwei Jüngern, die nach dem Tod Jesu sich dorthin zurückziehen (Lukasevangelium, Kapitel 24). Auf dem Weg begegnet ihnen einer, den sie später beim Abendbrot als den Auferstandenen erkennen. Von Emmaus aus, einem Ort der Vergewisserung, wenden sie sich wieder ihrem Leben und ihrem Auftrag zu. Sie folgen den Spuren Jesu und werden seine Zeugen.

Der Emmaus-Adventskalender