Skip to content

Jugendliche

Konfirmandenunterricht

Dienstag ist Konfirmandentag. Der Unterricht beginnt um 15.30 h und endet um 17.00 h.  Den Gottesdienst am 31. März 2019 gestalten die KonfirmandInnen. Die Konfirmation feiern wir am 12. Mai 2019 in Gottesdiensten um 9.00 h – 10.30 h und 12.00 h.

 

Jugendvertretung

In diesen Wochen arbeiten wir an der Neuauflage einer Jugendvertretung für 2018/2019.

 

Babbelstubb

Treffpunkt für Jugendliche ab 13 Jahre. Öffnet montags um 18.30 h und schließt, wenn die letzten gehen. Um 20.00 h gibt’s eine gemeinsame Mahlzeit. Davor wird Billard, Tischtennis, Tischfussball, Dart oder was anderes gespielt oder geredet, gekocht und gewerkt…

 

Sommerfreizeit 2019: Die Ferne lockt

Unsere Freizeit planen wir für die erste Ferienwoche im Juli 2019 im Baltikum. Zur Zeit laufen noch die Recherchen. Informationen gibt’s bei der Jugendvertretung – jv.emmaus@gmail.com.

 

File:Riga - Latvia.jpg

 

Teamer-Fortbildung 2018

Thema wird in diesem Jahr die „Organisation ist nicht alles, aber viel“ sein. Denkste! Angesichts der Tatsache, dass wir einen nahezu vollkommenen Umbruch in der Jugend erlebt haben, in dem etliche der Älteren ins Studium weggegangen sind, haben wir uns dafür entschieden, in der Fortbildung den „Neustart“ zu thematisieren. Zu neunt sind wir dazu am 8. Oktober nach Partenen im Montafon gefahren und haben dort von Grund auf nachgedacht. Die angenehme Umgebung hat uns dabei unterstützt.

Von Werten war zu reden, von Zielen und Konkretionen. Zur wichtigen Wegmarke wurde die Formulierung eines Leitsatzes: Wir wollen in der Emmausgemeinde eine offene Gemeinschaft für Jugendliche bilden, die der Spur Jesu folgt, zusammenhält und Spaß an dem hat, was sie tut.

Daran orientieren wir uns künftig, wenn wir die Jugendvertretung neu bilden, Projekte verwirklichen und uns in der Gemeinde engagieren. Wir haben ein großes Ziel vor Augen.

 

Olymp der Ehemaligen

Unter diesem Stichwort hat Sven eine Gruppe bei Facebook eingerichtet. Ihre Mitglieder können und sollen alle werden, die einmal in der Jugendarbeit der Emmausgemeinde beteiligt waren. Das sind viele, und von vielen wissen wir die Adressen nicht. Wir freuen uns und sind dankbar für Hilfeleistungen!