Samstag, 4. April 2020

Losung: Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will. [Ps 115,2.3]

Lehrtext: Gottes unsichtbares Wesen – das ist seine ewige Kraft und Gottheit – wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken. [Röm 1,20]

Gebet zum Tage

Deine Güte, Herr, Du gibst der Welt und ihren Bewohnern Licht und durch deine Güte erneuerst du deine Schöpfung Tag für Tag. Wie zahlreich sind deine Werke, Gott. Sie alle hast du in Weisheit gemacht. Die Erde ist erfüllt mit deinem Eigentum. Amen.

[Aus dem jüdischen Morgengebet]

Der neue Emmausblick ist da

Diesmal gibt es ihn virtuell und virenfrei. Nur eine kleine Anzahl wird gedruckt und gezielt verteilt. Nicht alle haben Zugang zum Internet. Wer aber hier dabei ist, kann den neuen Emmausblick auf der Startseite anklicken. Es gibt ihn zum Lesen am Bildschirm und als PDF-Datei zum Ausdrucken.

Gemeinsame Gebetszeit

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten wir ab heute die Glocken für fünf Minuten. Damit rufen wir, viele andere Gemeinden auch, zum Gebet. Das lässt uns trotz allen Abstands beisammen bleiben.

Für Sonntag passen wir die Läutezeit der der anderen Gemeinden in unserer Region an und läuten um 12.00 Uhr alle Glocken (s. Bild). Da pflegen wir in normalen Zeiten beim Kirchen-Café die Gemeinschaft.

Mitsingen am Sonntag um 16 Uhr

Liebe Musikfreunde,   am kommenden Sonntag, den 5. April 2020,  ist Palmsonntag und somit der Beginn der Karwoche. Und es ist bereits der dritte Sonntag im Isolationsmodus. Natürlich soll es um 16.00 Uhr wieder ein sublan Wunschkonzert geben.
Dieses Mal wird es mit noch größerer Beteiligung der Konzertgemeinde ablaufen. Sie dürfen nicht nur über die Stückauswahl bestimmen, Sie können dann auch aktiv mitmusizieren. Das Thema lautet nämlich „Choräle“. Wir nehmen uns das EG vor und bilden in vier Wunschblocks einen groben Querschnitt durch alle Epochen geistlichen Liederschaffens ab. Wer zu Hause ein Gesangbuch hat, kann das gerne mit an den Bildschirm nehmen, aber die Texte der Lieder werden auch zum Mitsingen eingeblendet.
Nachdem wir nur Texte, aber keine Melodien einblenden können, werden die meisten Lieder zu den ganz bekannten „Schlagern“ unseres Gesangbuchs zählen. Allerdings werden auch einige Lieder dabei sein, die unbekannter sind. Ich werde den Versuch wagen, diese mit Ihnen zu üben, ohne dass ich das Ergebnis hören kann. Ich bin dann gespannt auf die Rückmeldungen dazu.
Der erste Block besteht aus Liedern der drei im EG am häufigsten vertretenen Liederdichter Martin Luther, Paul Gerhardt und Jochen Klepper. Begleitet werden diese Lieder an unserer Hausorgel. Im zweiten Block gibt es a capella Gesänge aus der Gregorianik und sehr bekannte Lieder weiterer Liederdichter. Der dritte Block beschäftigt sich mit romantischen Liedern des 19. Jahrhunderts, die typischerweise am Harmonium begleitet werden. Der letzte Block greift Lieder der popularmusikalischen Schiene auf und findet am Klavier statt.
Zwischen den Blöcken gibt es Choralvorspiele und -bearbeitungen aller Epochen und Stile zum Zuhören. Für ein Segenslied zum Schluss habe ich mir noch eine besondere Überraschung ausgedacht.
Ich freue mich, Sie (wieder) under www.sublan.tv begrüßen zu dürfen.
Ihre
Katharina Bereiter   P.S. Unsere Katze heißt Pettie.

Einkaufsservice läuft

Mitglieder der Jugendvertretung sind unterwegs und verteilen Einkäufe und Lieferungen der Rathaus-Apotheke. Die vormittags getätigten Bestellungen werden von einer Person eingekauft. Nachmittags kommen die Päckchen aus der Apotheke dazu und gegen 17 h beginnt die Auslieferung.

Das hilft die Zahl der Einkaufenden zu verringern und kommt all denen zugute, für die eine Erkrankung mit dem Corona-Virus ein höheres Risiko bedeuten würde.

Wie funktioniert’s? Wer den Service in Anspruch nehmen möchte, meldet sich unter 06198-33770 im Gemeindebüro. Dort wird ein Einkaufszettel erstellt (Produkt, Menge, Marke). Die Waren werden anschließend den Einkaufs-zetteln zugeteilt, die Preise ebenso, dann wird ausgeliefert. Zuvor wird man telefonisch über den Rechnungsbetrag in Kenntnis gesetzt und gebeten, das Geld im Briefumschlag parat zu haben oder vor die Tür zu legen.

Die Zusteller läuten und deponieren die Ware an der Haustür. Der Besteller nimmt sie sich und legt den Rechnungsbetrag vor die Tür. Alle Quittungen werden gesammelt und aufbewahrt, so bleiben die Vorgänge nachvollzieh-bar.

Wir freuen uns über eine ganze Reihe von Hilfsangeboten. Wir kommen bei Bedarf gerne darauf zurück!

Wir sind da – Sie können sich melden!

Etwas für die Muße-Zeit

Und heute nach Los Angeles? Waren Sie schon? Na ja, vielleicht gar nicht oder nur kurz in The J-Paul-Getty-Museum. Aber jetzt! Und ohne Anstehen und Eintrittskarte. Wenn man schon nicht hinfahren kann, man kann „ranfahren“! Näher an jedes Detail als sonst möglich. Wie? So! Anklicken und losgeht’s: https://artsandculture.google.com/streetview/the-j-paul-getty-museum/cwFdGYSXlaOg6w?sv_lng=-118.473493&sv_lat=34.0771277&sv_h=265.9883433979693&sv_p=6.030132571218317&sv_pid=SQiOe6lNRxGuLEN-mwxVdA&sv_z=1.0000000000000002

Menü schließen