Die Sammelaktion in der Emmausgemeinde ist abgeschlossen

„Berge von Kartons aller Größen, Tüten und Taschen und vor allem unzählige Bananenkisten gefüllt mit Wachresten stapeln sich im Erdgeschoss des Gemeindezentrums der Evangelische Emmausgemeinde in Bremthal. Geschätzt 2,5 t an Wachsspenden für die Ukraine sind mittlerweile zusammengekommen und warten nun auf ihre Abholung am kommenden Samstagnachmittag. Für den Januar hatte die Gemeinde die Sammelaktion ausgerufen und gehofft, die für die Abholung durch den Kölner Verein „Life Cologne“ erforderlichen 200 kg in dem angesetzten Zeitraum von vier Wochen zusammen zu bekommen. „Wir dachten an Kerzenreste von Adventskränzen, die Anfang Januar doch fast in jedem Haushalt anfallen“, erzählt Sandra Rösner vom Kirchenvorstand der Evangeischen Emmausgemeinde Bremthal. Daher wurde auch kräftig die Werbetrommel gerührt: über das Dekanat Kronberg wurden weitere Gemeinden informiert, über die Presse, Social Media und Plakate wurde mehrfach auf die Aktion aufmerksam gemacht.

Der Zuspruch war enorm und so verbreitete sich die Nachricht weit ins das Rhein-Main-Gebiet hinein. „Selbst aus Frankfurt erreichten uns Wachsspenden“, berichtet Pfarrer Moritz Mittag. „Mit einer solchen Menge hatten wir jedoch nicht gerechnet! Viele waren froh, endlich auch einmal direkt einen kleinen Beitrag für die Menschen in der Ukraine leisten zu können. Das wurde in den unzähligen Gesprächen, die wir beim Empfang der Wachsreste geführt haben, immer wieder deutlich.“

Die Evangelische Emmausgemeinde Bremthal bedankt sich sehr herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre Initiative und freut sich, dass damit über 12.500 sog. Büchsenlichter in der Ukraine hergestellt werden können, die dann Menschen in den stark zerstörten Gebieten ein wenig Licht und Wärme spenden.“

Herstellung von Büchsenlichtern in einer improvisierten Werkstatt im Keller eines Wohnhauses in der Ukraine
Nein, das sind keine Karotten! Auch jeder kleinste Wachsrest wird in Kochtöpfen von Hand eingeschmolzen
Die mit Dochten aus Pappkarton vorbereiteten Konservenbüchsen und die schmelzenden Wachsreste
Die fertigen Büchsenlichter, bereit zum Transport in die Kriegsgebiete
So funktioniert ein Büchsenlicht.