Konzert mit Valentin Blomer am Sonntag, 1. Mai 2022, um 19.30 Uhr

Leichtfüssig und perlend entstehen in den Kompositionen von Mozart und Chopin zauberhafte Melodien voll musikalischer Schönheit. Nur wenige Komponisten vermochten es wie diese beiden, die natürliche Ausdrucksfähigkeit des Klaviers so idiomatisch umzusetzen.

Zwei musikalisch komplementäre Sonaten zeigen zu Beginn des Programms Mozart auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft.

Chopin, der Meister der Miniaturen, führt dann nach drei träumerischen Nocturnes mit seinen Etuden zum Gipfel pianistischer
Virtuosität.

W. A. Mozart, Sonate D-Dur, KV 576
W. A. Mozart, Sonate a-moll, KV 310
F. Chopin, Nocturnes op. 9/1, 15/2, 27/1
F. Chopin, Etudes op. 10/1, 10/2, 25/1, 25/11

Valentin Blomer