Willkommen in der Evangelischen Emmausgemeinde Eppstein

Mai 2024

Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten.
Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich.
[1. Kor 6,12]

Die Korinther trauen ihren Ohren nicht. Das ist neu für sie. Solche Freiheit ist ihnen fremd.
Uns ist sie womöglich so selbstverständlich, dass wir sie kaum mehr zu schätzen wissen.
Dafür haben wir einige Erfahrung damit, dass das Erlaubte nicht unbedingt das Zuträgliche ist.
Es bleibt uns nicht erspart, damit unsere Erfahrungen zu machen und zu lernen.
Und ja, es gibt im Freiraum so einiges, was geeignet ist, uns erneut in Bann zu schlagen.
Es gibt die Meinungsmacher, es gibt die Bequemlichkeit, es gibt die Stimmungsmacher,
die uns zu Abhängigen, Mitläufern, ja Süchtigen machen.
Das ist eine Gefahr in der Freiheit, dass wir zulassen könnten, wieder versklavt zu werden.


Die Gottesdienste werden gestreamt und sind zeitgleich unter BrEmmaus bei youtube zu finden. Mehr dazu unter den „Aktuellen Informationen“.

Willkommen in der Evangelischen Emmausgemeinde Eppstein

Schön, dass Sie bei uns reinschauen! Bilder und Texte möchten Ihnen einen kleinen und vorläufigen Eindruck von einer Gemeinde vermitteln, die in den letzten Jahren entstanden ist.

Die meisten von uns sind hier zugezogen. Etliche müssen nach ein paar Jahren wieder davon. Es ist ein Kommen und Gehen. Wir sind, das ist hier deutlich zu spüren, unterwegs. Das spiegelt auch der Name unserer Gemeinde wider.

Nach Emmaus, dem kleinen Dorf bei Jerusalem, haben wir unser Gemeindezentrum und die Gemeinde benannt. Der Evangelist Lukas erzählt von zwei Jüngern, die nach dem Tod Jesu sich dorthin zurückziehen (Lukasevangelium, Kapitel 24). Auf dem Weg begegnet ihnen einer, den sie später beim Abendbrot als den Auferstandenen erkennen. Von Emmaus aus, einem Ort der Vergewisserung, wenden sie sich wieder ihrem Leben und ihrem Auftrag zu. Sie folgen den Spuren Jesu und werden seine Zeugen.